Bitcoin Silver soll „Bitcoin wieder dezentralisieren“ – SegWit2x verliert

Bitcoin Silver Gold

Da immer mehr Bitcoin Exchanges den Support für SegWit2x einstellen, könnte eine weitere Hard Fork die gesamte Branche wieder aufwerten. Die Rede ist von Bitcoin Silver. Die Bitcoin Silver-Entwickler, die sich weniger als ein Tag nach der Entstehung von Bitcoin Gold zu Wort gemeldet haben, schrieben auf dem Bitcointalk-Forum, dass sie Bitcoin wieder dezentralisieren wollen. Erst Bitcoin Cash, dann Bitcoin Gold und jetzt auch noch Bitcoin Silber? Wie viele Hard Forks kann der Bitcoin noch aushalten?

Bitcoin Silver: „Make Bitcoin Decentralized Again!“

In der Beschreibung ihres Projekts, lässt sich folgender Absatz finden:

… Bitcoin Silver bietet unzähligen neuen Leuten auf der ganzen Welt die Möglichkeit, am Abbauprozess mit breit verfügbarer Consumer-Hardware teilzunehmen. Renommierte Mainstream-Unternehmen stellen diese Hardware her und verkaufen diese auch. Jeder soll sich am Mining-Prozess beteiligen können.

Obwohl derzeit noch keine technischen Details verfügbar sind, wird Bitcoin Silver den Bitcoin Cash-Stil-Distributionsmethoden folgen und im Dezember für private BTC-Schlüsselinhaber verfügbar sein. Der genaue Block, an dem die Fork vorkommen wird, ist noch unbestimmt.

Bitcoin hat in den 24 Stunden nach Bitcoin Gold rund acht Prozent verloren, da die Unsicherheit in Bezug auf die bevorstehende SegWit2x-Fork Verbraucher und Unternehmen weiterhin beschäftigt.

Gleichzeitig scheint sich der Bitcoin Exchange Coinbase auch gegen das SegWit2x zu stellen. CEO Brian Armstrong entschuldigt sich deswegen mit der Begründung es mangele an „Klarheit“.

Jordan Belfort „Wolf of Bitcoin?“: Laut Ihm sind ICOs Betrügereien

ICOs sind laut Jordan Belfort – besser bekannt als „Wolf of Wall Street“ – der „größte Betrug aller Zeiten“. In einem Interview mit der Financial Times sagte der Werbesprecher, ehemaliger Finanzier und verurteilter Aktienbetrüger, dass er erwartet, dass Projekte, die das Blockchain-Finanzierungsmodell nutzen, untergehen werden. Was veranlasst diesen ehemaligen Aktienbetrüger zu einer solchen Aussage? Hier findest Du den vollständigen Artikel… Belfort behauptet, er habe sich mit ausgiebig Finanzbetrug beschäftigt und erklärte, dass das, was heutzutage bei den ICOs passiert, „weit schlechter ist als alles, was ich je getan habe“.

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: