[KURZMELDUNG] Floyd Mayweather wirbt für neue Krypto-Kreditkarte

JP Morgan Bitcoin

Trotz der Niederschlagung von Initial-Coin-Offerings (ICOs) in China, bleiben viele Bitcoin-Enthusiasten standhaft. Unter Anderem der internationale Box-Star Floyd Mayweather, der in einem weiteren Post auf Social Media seine Treue zu ICOs gesteht. 

Floyd Mayweather wirbt für Centra Card

Für Mayweather ist das nun der dritte Social Media Post zum Thema ICOs seit letzten Monat. Ferner ist der Box-Superstar kein Neuling in diesem Geschäft. Desweiteren geht es in dem jetzigen ICO um Centra – ein Startup, welches eine Kreditkarte speziell für Kryptowährungen entwickelt. Hier geht’s zum WhitePaper!

 

In einem früheren Tweet, wurde angedeutet, Mayweather arbeite mit einer digitalen Marketingfirma zusammen. Als Crypto Media Group bekannt, versucht sie Berühmtheiten für Werbezwecke anzuheuern, damit die Aufmerksamkeit für ICOs auch in der breiten Öffentlichkeit gesteigert wird.

Außerdem angespornt durch ähnliches Interesse an der Industrie, förderte Paris Hilton auf Twitter ebenfalls ein ICO Anfang diesen Monats. Dennoch war die Hotel-Erbin vorsichtig bei ihrer Formulierung und betonte Hashtags wie „#NotAnAd“.

[LIES HIER] | 3 Gründe, wieso die Mainstream-Akzeptanz für Bitcoin steigt

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: