Goldman Sachs und Bitcoin: Unterstützung beim Adoptionsprozess?

Goldman Sachs und Bitcoin

Goldman Sachs-CEO Lloyd Blankfein äußerte, dass er sich mit Bitcoin nicht wohl fühle, aber er sei offen für die Kryptowährung. Goldman Sachs und Bitcoin, wie vertragen sich die beiden?

Lloyd Blankfein über Bitcoin-Futures

In einem Interview mit Bloomberg auf dem Goldman Sachs Innovationsforum für nachhaltige Finanzen in New York sagte der CEO, dass er ein „Maß an Unbehagen“ gegenüber Bitcoin hegt. So wäre es mit allem gewesen, was neu ist, sagt er. Mit seinen Kommentaren antwortete er auf Fragen zu seiner Gefühlslage gegenüber den von der CEM vorgeschlagenen Bitcoin-Futures.

Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass es viele Dinge gibt, die ziemlich gut funktionieren, die ich nicht liebe.

Er fuhr fort:

Könnten wir in die Zukunft gehen und sehen wie erfolgreich Bitcoins sind, würde ich erklären können, dass es sich hierbei um die natürliche Entwicklung des Geldes handelt.

Goldman Sachs und Bitcoin: Weder Akzeptanz noch Ablehnung

Die Kommentare des Bankchefs folgten auf eine Bemerkung auf seinem Twitter-Account im letzten Monat, in dem Blankfein „immer noch an Bitcoin denkt“ und dass er es weder „akzeptiert“ noch „ablehnt“. Der Kommentar steht im völligen Gegensatz zu seinem Gegenstück bei JPMorgan Chase, CEO Jamie Dimon, der bekanntlich immernoch behauptet, Bitcoin sei ein „Betrug“.

Abschließend sagte Blankfein, dass er noch keine Investitionen in die Kryptowährung getätigt habe.

Mike Novogratz: Bitcoin Preis erreicht in weniger als einem Jahr 10.000 $

Ex-Fondsmanager Michael Novogratz sagte in einem Interview, dass der Bitcoin Preis in sechs bis zehn Monaten 10.000 US-Dollar erreichen wird. Der ehemalige Direktor der Investmentfirma Fortress und Ex-Partner bei Goldman Sachs, sagte, dass er seinen Ruhestand verlasse, um einen 500-Millionen-Dollar-Fonds für Kryptowährungen, Tokenverkäufe und damit verbundene Startups zu gründen. In Bezug auf Wertanlagen vergleicht Novogratz Bitcoin mit digitalem Gold. Des Weiteren sagte er, dass die Technologie anfange, „mehr und mehr Sinn“ zu machen. Grund sei das zunehmende Voranschreiten in den digitalen Raum. Stichwort: Digitalisierung des Geldes. Hier geht’s zum vollständigen Beitrag…

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: