Was Haben Tomaten und die Blockchain Miteinander Zutun?

Tomaten und die Blockchain

Tomaten landeten in letzter Zeit oft aus den falschen Gründen in den Schlagzeilen. Einige Blockchain-Startups wollen für mehr Unveränderlichkeit in der internationalen Lieferkette dieser Frucht sorgen. Die Idee stammt von Ex-Wells-Fargo-Bankier Raja Ramachandran und Nasdaq-Manager Phil Harris. Dieses Startup will den Markt trotz Kritik noch einmal neu erfinden. Was haben Tomaten und die Blockchain miteinander zu tun?

Noch zu viele Betrügereien in der Landwirtschaft

Projektmanagerin Caroline Myran sagte zu Bloomberg am Donnerstag:

Es gibt viel Betrug bei der Angabe der Herkunft von Lebensmitteln. Es wird behauptet „das sei lokal“ oder „das ist BIO“ oder „dies wird nur mit bestimmten Praktiken gezüchtet.“ Mit der Blockchain kann man das auch wirklich nachweisen.

Kürzlich erlangte Italien erheblich negative Publicity, nachdem eine Untersuchung die Massenausbeutung auf Tomatenplantagen im Süden des Landes aufdeckte. Durch die Bereitstellung von unveränderlichem Tracking könnte die Branche bald eine Art von Reputations-Upgrade erhalten. Übrigens bietet die Blockchain diese Dienste derzeit für Kaffee an.

Liz Reitzig, Gründerin von NourishingLiberty, erklärt:

In der Landwirtschaft stellt es eine große Herausforderung dar, für seine Arbeit bezahlt zu werden. Die Blockchain kann eine Lösung für dieses Problem bieten.

Nein zu Tomaten und die Blockchain

Während sich das Konzept noch im Anfangsstadium befindet, zieht es Neinsager an, die die Blockchain für einen begrenzten Einsatz in diesem Bereich halten. Paxos CEO Charles Cascarilla äußerte sich besorgt über die zu ausgeprägte Nutzung der Blockchain:

[Blockchain] ist ein Werkzeug, und man muss es auf die richtigen Probleme anwenden. Es ist gut, um zu wissen, wer was wann besitzt. Jedoch ist es keine magische Kugel.

Analyst Ronnie Moas revidiert Bitcoin Preisvorhersage: $11000 bis nächstes Jahr

Die fantastische Rallye von Bitcoin im Jahr 2017 hat die Anhänger von Bitcoin eindeutig begeistert. Des Weiteren korrigierte Ronnie Moas von Standpoint Research, einer der optimistischsten Analysten von Bitcoin, seine Prognose nach oben. Trifft seine Bitcoin Preisvorhersage zu? Hier geht’s zum vollständigen Artikel…

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: