Akzeptiert Amazon Bitcoins als Zahlungsmittel ab Ende Oktober?

Bitcoin Amazon

Momentan sind Gerüchte im Umlauf, die besagen, dass Amazon bald Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert. Und das schon ab Oktober. Die Gerüchte scheinen aus einem kürzlich veröffentlichten Bericht auf squawker.org zu stammen. Einige Umfragen haben darauf hingewiesen, dass das Unternehmen einen finanziellen Grund dazu hätte. Jedoch bleibt eine offizielle Ankündigung seitens Amazon noch aus.

Fakt oder Fiktion?

Der Squawker.org Artikel verweist auf den Investor James Altucher, der dieses Gerücht in seinem Newsletter zum Leben erweckt hat. Entsprechend der Quelle ist Altucher ein erfahrener Trader. Dadurch glauben sehr viele, dass er einige brisante noch nicht veröffentlichte Informationen haben könnte. Desweiteren kommentiert der Artikel folgendes:

James Altucher hat mehr als 20 Unternehmen gegründet, verfasste 11 Bücher und wirkte bei mehreren großen Publikationen mit. Er ist ein ehemaliger Hedge-Fonds-Manager und Venture Capitalist, Aktivist und Blogger / Podcaster und bietet eine abonnementbasierte Mailing-Liste an.

Bei der genannten Mailing-Liste handelt es sich um die Quelle der Informationen auf Squawker.org

Solch eine Ankündigung ist sehr gewagt, jedoch nicht völlig unvorstellbar. Seitdem viele Online-Händler begannen Bitcoin zu akzeptieren, wird Amazon vermutlich versuchen seine Marktdominanz einzuhalten.

Ich würde fassungslos sein, wenn sie es nicht tun. Denn sie können diesen Teil des Marktes nicht einfach abtreten. Noch dazu wären wir dann die einzige große Einzelhandels-Website, die Bitcoin akzeptiert.

Patrick Byrne, CEO von Overstock

Nicht nur Amazon: Online-Giganten folgen dem Beispiel?

Der Zug seitens Amazon würde auch einen Trend fortsetzen, der mit Overstock begann und den auch andere Tech-Unternehmen aufgenommen haben. Ein aktueller Kommentar in einem Google API-Tutorial hat viele zu der Annahme geführt, dass der Online-Gigant auch anfangen wird, Bitcoin im Google Store zu akzeptieren.

Bereits in diesem Sommer haben User von Amazon begonnen Jeff Bezos, CEO von Amazon, anzuspornen Kryptowährungen zu akzeptieren. Stattfinden kann das schon am 26. Oktober – bei der nächsten Geschäftskonferenz.

Nichtsdestotrotz sollte an dieser Stelle jedoch wiederholt werden, dass es sich hierbei wahrscheinlich nur um ein Gerücht handelt. Trotzdem ist es gleichermaßen aufregend und interessant, über die Möglichkeiten zu diskutieren. Da die Akzeptanz von Bitcoin und weiteren Kryptowährungen wächst, müssen Einzelhändler dem Fortschritt beitreten, um den nächsten großen Zug nicht zu verpassen.

[NICHT VERPASSEN!] | Vollständige Beseitigung von Bargeld bis 2020: Japan führt J-Coin ein

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: