Moskauer Börse plant den Handel mit Kryptowährungen

Moskauer Börse Digitale Waehrung

Die Moskauer Börse plant schon bald den Handel mit Kryptowährungen zu starten. In der Börse werden auch Derivate und Exchange Traded Funds (ETF) auf Basis unterschiedlicher Krypto-Währungen aufgeführt. Dafür schafft die Börse derzeit eine Infrastruktur, um ab August 2017 mit Bitcoin und vielen anderen virtuellen Währungen zu handeln. Dieser Umschwung entstand, nachdem Russland scheinbar den Kauf von Bitcoin für ‚gewöhnliche Menschen‘ verboten hatte.

Laut einem Bericht der russischen staatlichen Nachrichtenagentur Tass hat die Börse behauptet, dass eine Plattform für das Post-Trading von Kryptowährungen bereits am Werk ist.

Wir arbeiten bereits daran, eine Infrastruktur für solche Trades [mit Kryptowährungen] zu schaffen, insbesondere eine Plattform für das Post-Trading.

Der Plan der Börse steht im Einklang mit den Ankündigungen des russischen stellvertretenden Finanzministers Alexej Moiseev. Die Regierung plant, Bitcoin als finanziellen Vermögenswert zu regulieren.

Lese HIER: 2 Gründe wieso Bitcoin die $1 Million knacken wird

Kurzer Hintergrund zu der Moskauer Börse

Die Moskauer Börse zählt zu den Größten in Russland. Ihr Schwerpunkt umfassen Handelsmärkte wie Aktien, Anleihen, Derivate, den Devisenmarkt, Edelmetalle und Geldmärkte. Dabei ist die Börse auch der Betreiber des größten Clearing-Dienstleisters im Land.

Weitere Entwicklungen außerhalb der Moskauer Börse

Während der digitale Währungsmarkt in Russland positive Entwicklungen erfährt, steckt ein weiterer Plan in den Startlöchern. Die St. Petersburg Stock Exchange plant digitale Währungen zu der Plattform hinzuzufügen. Schließlich ist diese Börse die drittwichtigste im Land im Bereich Volumen und die größte Börse außerhalb der Landeshauptstadt.

Mittlerweile setzt die russische Regierung ihre Bemühungen fort, die Verwendung von digitalen Währungen im Land zu regeln. Angeblich wird ein Gesetzentwurf für Kryptowährungen, einschließlich deren Festlegung, erstellt. Derweil ist Bitcoin von keiner Landes- oder Bankaufsichtsbehörde geregelt. Dementsprechend kann eine vollständige Anonymität einer Person oder einer Gruppe von Personen, die sie verwenden, garantiert werden.

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: