10 Top Altcoins: Alles, was Du über Bitcoins Mitstreiter wissen musst

Bitcoin Altcoin Top 10

Die Blockchain revolutioniert das Geld. Seit Satoshi Nakamoto sein Whitepaper im Jahr 2008 enthüllt hat, erfahren wir eine neue Art für alltägliche Dinge zu bezahlen. Unter Verwendung seines öffentlichen, verteilten Ledgers sind Dutzende von vielversprechenden Währungen entstanden (sog. Altcoin). Nur wenige haben sich aber als echte Konkurrenten für Bitcoin erwiesen. Welche das sind und was Du über sie wissen musst, erfährst Du in diesem Artikel.

[ACHTUNG] Beachte, dass sich diese Liste jederzeit ändern kann. Um up-to-date to bleiben, behalte stets unsere Liste mit sämtlichen Kryptowährungen im Auge!

Altcoin #1: Ethereum

J.P Morgan, Chase, Microsoft und Intel verbündeten sich, um den heute stärksten Konkurrenten von Bitcoin zu erschaffen: Ethereum. Das Hauptziel des Bestrebens war es, verbindliche Vereinbarungen in die Blockchain selbst zu programmieren. Hierbei handelt es sich um die populären ’smart contracts‘.

Übrigens ist Ethereum nicht nur eine Währung. Es ist eine Blockchain-Plattform, die von der Kryptowährung Ether angetrieben wird. Die New York Times beschreibt die Technologie als „einen einzigen freigegebenen Computer, der von einem Netzwerk aus Benutzern betrieben wird und auf dem Ressourcen von Ether verteilt und bezahlt werden.“

Altcoin #2: Ripple

Von Bitcoin-Enthusiasten umgangssprachlich gerne auch als „Banken-Coin“ bezeichnet, hat Ripple während seiner Gründung viel Venture Capital angezogen. Dem von Google unterstützten Altcoin-Startup gelang es einen Betrag in Höhe von $ 50 Millionen von Bankinstituten zu sammeln. Mit einer Gesamtinvestition von $ 90 Millionen ist Ripples Alleinstellungsmerkmal die Fähigkeit mit jeder Werteinheit zu handeln. Von Fiat-Währungen bishin zu beispielsweise Vielfliegermeilen.

Ripple bietet globale Finanzabwicklungslösungen, um auf der Welt Handel zu betreiben. Ripple-Lösungen senken die Gesamtkosten der Abwicklung, indem sie den Banken erlauben, direkt, sofort und mit einer gewissen Abwicklungssicherheit zu handeln.

Nichtsdestotrotz hat Ripple auf dem Markt für Krypto-Währungen an Dynamik gewonnen und dieses Jahr einen deutlichen Anstieg erlebt.

Altcoin #3: Litecoin

Der ehemalige Google-Ingenieur Charles Lee hat diesen Altcoin geschaffen, mit dem Bestreben die Geschwindigkeit zu erhöhen, um einen neuen Block zu erzeugen. So wollte er dem Bitcoin einen konkurrenzfähigen Gegner bieten. Jedoch hat Litecoin einen Haken. Während die Blockchain dadurch größer und Transaktionen schneller durchgeführt werden, ist sie auch anfälliger für die Erstellung von „verwaisten“ Blöcken. Mit anderen Worten wird die Wahrscheinlichkeit größer leere Blöcke zu erzeugen.

[LIES HIER] | 2 Gründe, wieso Bitcoin die $ 1 Million erreichen wird

Altcoin #4: Dash

Dash ist eine Kombination der Wörter „digital“ und „Cash“. Dabei ist Dash sehr schnell und Transaktionen werden beinahe sofort durchgeführt.

Deine Zeit ist wertvoll. Zahlungen werden in weniger als einer Sekunde bestätigt.

So behauptet Dash, dass Transaktionen mit Bitcoin bis zu einer Stunde dauern könnten. Da GPU / CPU Mining nicht mehr kostengünstig ist, benötigt man spezielle Hardware. Sogenannte ASICs (eng.: application-specific integrated circuit), also anwendungsspezifische integrierte Schaltungen, um Dashs Proof-of-Work-Puzzle zu vervollständigen.

Altcoin #5: NEM

NEM ist in Java geschrieben; aufgebaut auf einer völlig neuen Codebasis und getrennt und abgeschottet von Bitcoins Open-Source-Code. Desweiteren gibt es sehr interessante Unterschiede: NEM wird nicht „gemined“ sondern „geerntet“. Es ist im Wesentlichen das gleiche wie Mining bei Bitcoin, nur profitieren dabei gleich mehrere Nutzer – wenn auch in viel kleineren Mengen – von einem generierten Block.

NEM führte den Proof-of-Importance-Algorithmus ein. Um eine Transaktion zu bestätigen, wird sowohl der Reichtum als auch die Anzahl der Transaktionen eines Benutzers verwendet. NEM hat seit Beginn des Jahres 2017 ein rasches Wachstum hingelegt. Besonders beliebt ist NEM in Japan.

Altcoin #6: Ethereum Classic

Ethereum oder Ethereum Classic? Warum gibt es zwei Versionen derselben Plattform?

Eine Uneinigkeit darüber, wie ein technisch legaler Diebstahl dieser Währung behandelt werden sollte, führte zu einem Zerbrechen der Ethereum-Gemeinschaft. Die Mehrheit der Benutzer wollte den Code von Ethereum ändern, um die verlorenen Mittel zurückzuholen. Eine Minderheit glaubte jedoch, dass Ethereum nicht von Dritten manipuliert oder verändert werden sollte. Auch in Fällen, in denen Benutzer die smart-contract Funktion ausnutzten, um andere zu betrügen, müsste die Blockchain „unveränderlich“ bleiben. So hat die Minderheit die klassische Version von Ethereum geschaffen, die noch überlebt und sich nichtsdestotrotz weiterentwickelt.

Altcoin #7: Monero

Monero ist auf diejenigen ausgerichtet, die größere Anonymität wünschen. Diese Kryptowährung ermöglicht es Dir, Geld zu versenden/erhalten, ohne dass die Transaktionen auf der Blockchain öffentlich sichtbar und damit völlig unauffindbar sind.

[LIES HIER] | 2.900 Bitcoin-Geldautomaten auf dem Weg nach Australien. Was bedeutet das für Bitcoin?

Altcoin #8: Zcash

Wie Monero bietet Zcash mehr Privatsphäre für seine Benutzer. Im Gegensatz zu Monero sind Transaktionen jedoch abgeschirmt und nicht vollständig privat. Zcash nutzt dafür den „zero-knowledge“-Beweis. Den Parteien wird es ermöglicht Geld auszutauschen, ohne die gegenseitige Identität zu offenbaren. Die betroffenen Benutzer und die gehandelte Menge werden dabei ausgeblendet.

Altcoin #9: Decred

Decreds primäres Ziel ist es, sich auf „Community-Input, offene Regierungsführung und nachhaltige Finanzierung und Entwicklung“ zu konzentrieren. Die Währung verbindet Proof-of-Work und Proof-of-Stake-Mining-Algorithmen, um zu gewährleisten, dass eine Minderheit nicht die Mehrheit der Mittel besitzen kann und dass Entscheidungen von der Gemeinde statt nur einer Handvoll von Entwicklern oder frühen Investoren getroffen werden.

Altcoin #10: PIVX

PIVX steht für „Private Instant Verified Transactions“. Dabei handelt es sich um einer weitern Open-Source-dezentralisierten Blockchain-Währung. Aufgebaut auf Bitcoin Core rühmt sich PIVX – wie Zcash und Monero – für seine erhöhte Privatsphäre und Sicherheit. PIVX ist sehr volatil und erlebte im März dieses Jahres massive Spikes im Handelsvolumen.

Wir glauben, dass Sie ein Recht darauf haben, sich privat und sicher, ohne Einmischung von Regierungen, neugierigen Augen und schändlichen Individuen auszutauschen

Bitcoins und Altcoins können eine neue Weltwirtschaft herbeiführen. Sie erlauben uns, mit einer Peer-to-Peer-Mode zu handeln, ohne dass Drittorganisationen sie beherrschen können. Bitcoin war die erste digitale Währung, aber auch andere Entwickler haben ein starkes Bestreben Satoshi Nakamotos Idee stetig zu verbessern. Einige Währungen haben sich auf Geschwindigkeit spezialisiert, wie es bei Ripple und Litecoin der Fall ist. Andere auf Privatsphäre; Währungen wie Zcash gehen sogar so weit, dass alle Transaktionen privat und unauffindbar gemacht werden. Jeder Altcoin kommt mit seinen eigenen Stärken und Schwächen. Momentan sind diese 10 Währungen an der Spitze. Ihr Schicksal könnte sich aber im Handumdrehen ändern.

 

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment: